Simon Vagts
Assistenz Schaulager-Professur für Kunsttheorie
Doktorand

Simon Vagts

Philosophisch-Historische Fakultät

Departement Künste, Medien, Philosophie

Fachbereich Kunstgeschichte

Assistenz Schaulager-Professur für Kunsttheorie

St. Alban-Graben 8
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 206 63 85
simon.vagts@unibas.ch


Philosophisch-Historische Fakultät

eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes

Doktorand

simon.vagts@unibas.ch

Curriculum Vitae

Studium der Kunstgeschichte und Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. 2013 Diplomarbeit zur Metaphorologie optischer Medien in der deutschsprachigen Literatur des 19. Jahrhunderts. Assistant diplôme am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Moderne und Gegenwart an der Université de Fribourg im Frühjahrssemester 2014. Von Oktober 2014 bis Juli 2017 Stipendiat der Graduate School am NFS Bildkritik eikones mit einem Dissertationsprojekt zu den medialen und ästhetischen Bedingungen des Bildes bei Jean-Luc   Godard. Lehraufträge an der Universität Wien, Universität Zürich, Universität Basel und Université de Fribourg. Seit August 2017 Assistent am Lehrstuhl der Schaulager-Professur für Kunsttheorie.

Arbeitsschwerpunkte

  • Kunst- und Bildtheorie des 20. Jahrhunderts
  • Medienarchäologie und Film
  • Postkoloniale Theorie und zeitgenössische Malerei  
  • Niederländische Malerei im 17. Jahrhundert  
  • Funktionen der Metapher in den visuellen Künsten  

Dissertationsprojekt

Die Bedingungen des Bildes. 3D-Technik, Photographie und Mode im Werk Jean-Luc Godards.

Publikationen

2020 Bodies, Factories, and Islands. Roberto Rossellini Mapping Catastrophe, in: Lange, Barbara / Hildebrandt, Dirk / Pietrasik, Agata (Hg.), Rethinking Postwar Europe. Artistic Production and Discourses on Art in the late 1940s and 1950s, Köln 2020, S. 51-74.


2019 Material, Metaphor, and Location of the Color Line / Material, Metapher und Orte der Color Line, in: Lack #10: off-color, Präsens Editionen, sic! Raum Für Kunst, Breitschmid, Laura / Knüsel, Eva-Maria / Bitzi, Remo / Schwegler, Marc [Hg.], S. 13-23.


2018 Über die Taktilität im Digitalen: Jean-Luc Godard nach Marshall McLuhan, in: Haupt, Sabine / Ruf, Oliver (Hg.), Projektion und Reflexion. Das Medium Film in Kunst und Literatur, Bielefeld 2018, S. 219-238.


2015 ALL CAPS -- Basquiat -- The Unknown Notebooks, Brooklyn Museum, in: all-over. Magazin für Kunst und Ästhetik.   

  

9/2018Sam Gilliam and ‘the problem of the Colorline’, 'The Music of Color -- International
Symposium, Kunstmuseum Basel.
6/2017‘Don't tell a lie on me! I won't tell the truth 'bout you!’ Gemeinschaftsbildung und
Narrativierung in der afroamerikanischen Gegenwartskultur, gemeinsam mit Dirk
Hildebrandt, Workshop ‘Mythen des Postfaktischen in der Kunst und Visuellen Kultur’,
Kunsthochschule Mainz.
5/2017‘Zukünftige Foucaults verhindern‘, Gastvortrag im Seminar ‘Diskursanalyse des
Visuellen. Die Rolle des Bildes bei Michel Foucault’ von Matthias Wittmann, Institut für
Medienwissenschaft, Universität Basel.
11/2016Bild-Text-Konstruktionen in Michele Mancinis ‘Godard’ (1969) und Alessandro
Cappabiancas, Michele Manchnis, Umberto Silvas ‘Costruzione del Labirinto’ (1974), mit
einem Exkurs zu Pasolinis Eisenstein-Kritik, gemeinsam mit Toni Hildebrandt, eikones-
Workshop ‘Vision-Producing Machines. Kritische Theorie als Archiv, Album, und Atlas’,
NFS eikones, Universität Basel.
10/2016‘Visualising Black Politics’ -- Selbsthistorisierung und Werklogik bei Kendrick
Lamar, gemeinsam mit Dirk Hildebrandt, eikones-Kolloquium, Universität Basel.
6/2016Jean-Luc Godards medienarchäologisches Projekt, Sektion VIII ‘Genealogien der
Aneignung in der Kunst der Gegenwart’, 3. Schweizerischer Kongress für
Kunstgeschichte, Universität Basel.
5/2016Dämonie des Sichtbaren -- Hans Blumenbergs Bilddenken, eikones-Kolloquium,
NFS eikones, Universität Basel.
2/2016‘Le ciel métaphorique’ -- Art, Fashion and Historicity in Godard's ‘On s'est tous
défilé’, Yale Graduate Lectures, Department of Art History, Yale University, New Haven.
11/2015‘Le ciel métaphorique’ -- Kunst, Mode und Historizität in ‘On s'est tous défilé’,
eikones-Workshop ‘A painter with letters -- Godards Kunstgeschichte(n)’, NFS eikones,
Universität Basel.
6/2015Bilderketten -- Jean-Luc Godards Konzeption des kinematographischen Bildes,
Swiss Doctoral Summer School for Art History, Universität Zürich.
11/2014Farbenfilm -- Filmfarben. ‘Pierrot le Fou und der tote Ballast, 16.
Nachwuchskolloquium für Kunstgeschichte, Universität Bern.
12/2013Stecken, verbinden, Spuren lesen. Korkwand und Kartographie in ‘The Wire‘,
Tagung ‘Auteur-TV’, Institut für Anglistik und Amerikanistik, Universität Salzburg.
11/2013Röntgenstrahlen und Bioskop-Theater. Neues Sehen im Zauberberg, ‘Thomas
Mann und die Wissenschaft‘, 3. Studierenden- und Doktorandenforum der Thomas-Mann-
Gesellschaft Düsseldorf, Heinrich Heine Universität Düsseldorf.
9/2013Gemälde, Komposition, Blutspur. Malerei im Werk Andrei Tarkowskijs, eikones-
Summer School ‘Malerei und Film im Wechselspiel‘, NFS eikones, Universität Basel.
8/2013Pastiche und Pathosformel. Ti West Exploring New Spaces in the Horror Film
Genre, Summer School ‘Representations of Horror in Contemporary Media and Culture‘,
Ludwig-Maximilians-Universität München.
11/2012La Charcuterie mécanique. Film als unsichtbare Fleischwerdung, 83.
Kunstgeschichte Studierenden Kongress ‘Fleisch, Material, Objekt, Denkfigur‘, Universität
Wien.
3/2012Neue Erzählstrategien in der US-Serie ‘The Wire’, Workshop ‘How I got lost six
feet under your mother‘, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität
Wien.
6/2011“...als ob einem die Augenlider weggeschnitten wären...“ -- Kleists Sehlandschaft,
Studierendengespräche, Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien.
12/2016 Cinémathèque Deleuze II, NFS eikones.
11/2016Vision-Producing Machines. Kritische Theorie als Archiv, Album, und Atlas,
Tagung am NFS eikones, co-organisiert mit Toni Hildebrandt und Benedikt Reichenbach.
4/2016Cinémathèque Deleuze I -- Montage und Wahrnehmungsbild, NFS eikones.
12/2015A Painter with Letters -- Godards Kunstgeschichte(n), Workshop am NFS
eikones.

 

Sommersemester 2014Proseminar: Medienübergänge -- Zwischen Kino und Malerei (Universität Wien, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft).
Herbstsemester 2014Vorlesung: Kunst im Film -- Film in der Kunst. Eine Geschichte der Moderne (Departement für Kunstgeschichte und Archäologie, Université de Fribourg).
Herbstsemester 2014Seminar: Von Leinwand zu Leinwand -- Frühe Neuzeit im Film (Kunsthistorisches Institut, Universität Zürich).
Herbstsemester 2014Proseminar: Die Revolution der visuellen Narration. Serien im 21. Jahrhundert (Universität Wien, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft).
Sommersemester 2015Proseminar: Die Revolution der visuellen Narration. Serien im 21. Jahrhundert (Universität Wien, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft).